EHF Production Voedingssupplement logo

Ein Kundenkonto anfragen oder anmelden

Ohne angemeldet zu sein, können Sie leider nicht alle Funktionen nutzen und auch nicht alle Optionen auswählen.

Beantragen Sie durch Klicken auf den untenstehenden Button ein unverbindliches Kundenkonto, so können Sie alle Optionen nutzen.

Danke für Ihre Anfrage

Ihre Anfrage ist bei uns eingegangen, wir werden diese so schnell wie möglich beantworten

Login

Melden Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort an

E-Mail-Adresse

Kundenkonto beantragen

Beantragen Sie ein Kundenkonto, indem Sie sich unten registrieren

Firmenname
Name*
Telefonnummer*
E-Mail-Adresse*
Adresse*
Hausnummer*
Postleitzahl*
Ort*
Land*
Kurze Erläuterung was Sie wünschen*
Was sind die ersten 5 Buchstaben des Alphabets?*

Nahrungsergänzungsmittel zu entwickeln war noch nie
so einfach


Starten Sie hier mit der Entwicklung von Nahrungsergänzungsmitteln

Tablettieren | Kapselherstellung | Abfüllen | Persönliches (Privat) Label

Nahrungsergänzungsmittel UNTER IHRER EIGENEN MARKE

Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass das Entwickeln und Produzieren von hochwertigen Nahrungsergänzungsmitteln eine riesen Herausforderung sein kann, vor allem wenn Sie kleinere Mengen zu einem günstigen Preis tablettieren oder in Kapselform herstellen und in die jeweiligen Verpackungen abfüllen lassen möchten.

EHF Produktion richtet sich darum auf den Markt, welcher kleine bis mittelgroße Mengen Nahrungsergänzungsmittel (ab 30.000 Stück) mit Hilfe von Online Formelrechner-Software zusammenstellen möchte. Durch die korrekte Einstellung des Maschinenparks und den Einsatz von ausgereiften Software-Lösungen können wir sehr kostengünstige Angebote anfertigen. Dies gilt auch für kleinere Mengen, sprich für Ihr eigenes, einzigartiges Produkt, von Bulk bis Verpackung und persönlichem Label. Durch Beratung oder unsere Formel-Schule können wir Sie bei der korrekten Zusammenstellung Ihres einzigartigen Produktes für eine spezifische Anwendung unterstützen.

Online Rezepturen zusammenstellen

Online Rezepturen zusammenstellen

Unsere direkt verfügbare Online Formelrechner-Software unterstützt Sie auf einfache Art und Weise beim Zusammenstellen Ihres Produktes und dies mit Sicht auf ein optimales Preis-/Qualitätsverhältnis. Sie haben direkt Einsicht in die Möglichkeiten und Preise per Dose oder Bulk. Nach der Bestellung können Sie dem Produktions-Status folgen und die dazugehörigen Qualitätszertifikate herunterladen.

Nahrungsergänzungsmittel zusammenstellen

Konzept-Beratung

Neben der Produktion und der Erstellung eines persönlichen Labels, bieten wir den Kunden, die ein einzigartiges Produkt oder Konzept entwickeln lassen möchten, eine Beratung an. Dank unseres Fachwissens in Bereich medizinischer Biologie und Nahrungstechnologie, sowie einem großen Netzwerk von Rohstoff- und Verpackungslieferanten ist es möglich, dass wir für Sie und Ihr Unternehmen einzigartige und innovative Vorschläge entwickeln können.

Zur Konzept-Beratung

Konzept-Beratung
Formel-Schule

Formel-Schule

Die korrekte Zusammenstellung von unterschiedlichen Inhaltsstoffe in speziellen Mengen für Ihre eigene Darreichungsform ist eine Wissenschaft für sich. Via der Formel-Schule können Sie einem Seminar beiwohnen, dessen Inhalt Sie auf Ihre speziellen Bedürfnisse zupassen können.

Zur Formel-Schule


© Copyright 2014-2019 | EHF Production BV | the Netherlands
NPN
ALLGEMEINE GESCHFTSBEDINGUNGEN DER EHF PRODUCTION B.V.

Die Gltigkeit eventueller allgemeiner Geschftsbedingungen des Abnehmers (wie nachfolgend definiert) wird von der EHF Production B.V. ausdrcklich abgelehnt. In den vorliegenden Allgemeinen Geschftsbedingungen sind unter anderem Bestimmungen aufgenommen, die die Haftung beschrnken oder ausschlieen.


Artikel 1 - Anwendungsbereich
1.1 Diese Allgemeinen Geschftsbedingungen (im Folgenden die 'Allgemeinen Geschftsbedingungen') sind anwendbar auf alle Angebote, Verkufe, Empfehlungen und Lieferungen im Namen der EHF PRODUCTION B.V. (im Folgenden der 'Verkufer') an den Abnehmer (im Folgenden der 'Abnehmer') aller Produkte und/oder Dienstleistungen (im Folgenden sowohl einzeln, als auch gemeinsam bezeichnet als die 'Produkte') und zudem alle vergleichbaren Transaktionen zwischen dem Verkufer und dem Abnehmer.
1.2 Der Abnehmer kann sich nur auf abweichende und/oder ergnzende Bedingungen und/oder seine eigenen Geschftsbedingungen berufen, wenn diese ausdrcklich schriftlich vom Verkufer akzeptiert wurden. Wenn der Verkufer keine Beschwerde gegen eventuelle vom Abnehmer bestimmte Bedingungen einlegt, bedeutet dies nicht, dass der Verkufer die eventuellen Bedingungen des Abnehmers akzeptiert. Weder der Beginn der Leistungserbringung, noch die Lieferung durch den Verkufer bedeutet, dass der Verkufer eine oder mehrere Bedingungen des Abnehmers akzeptiert.
1.3 Wenn diese Allgemeinen Geschftsbedingungen von eventuellen Bedingungen des Abnehmers abweichen, stellen diese Allgemeinen Geschftsbedingungen sowie eine eventuelle nhere Mitteilung bzw. Handlung des Verkufers oder in dessen Namen (einschlielich, aber nicht beschrnkt auf die Auftragsbesttigung und/oder Lieferung von Produkten) ein Gegenangebot und keine Annahme der Bedingungen des Abnehmers dar. Die Mitteilung bzw. Handlung des Abnehmers, mit der ein Vertrag ber die Lieferung von Produkten durch den Verkufer besttigt wird, sowie die Annahme der Lieferung von Produkten des Verkufers durch den Abnehmer stellen eine bedingungslose Annahme dieser Allgemeinen Geschftsbedingungen durch den Abnehmer dar.
1.4 Diese Allgemeinen Geschftsbedingungen treten an die Stelle aller frheren mndlichen und/oder schriftlichen Preisangaben, Mitteilungen, Vertrge und Vereinbarungen zwischen den Parteien bezglich des Verkaufs und der Lieferung der Produkte und haben Vorrang vor allen Bedingungen einer durch den Abnehmer aufgegebenen Bestellung und allen sonstigen Bedingungen des Abnehmers und ersetzen diese.
1.5 Um Geschfte auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschftsbedingungen zu ttigen, stimmt der Abnehmer der Anwendung dieser Allgemeinen Geschftsbedingungen im Hinblick auf zuknftige Transaktionen oder Vertrge zwischen dem Verkufer und dem Abnehmer zu, auch wenn dies nicht ausdrcklich angegeben ist. Es ist dem Verkufer gestattet, diese Allgemeinen Geschftsbedingungen regelmig zu berarbeiten und/oder anzupassen. Die genderten Allgemeinen Geschftsbedingungen sind ab dem Zeitpunkt der Mitteilung der berarbeitungen bzw. nderungen an den Abnehmer bzw. der Zusendung der berarbeiteten bzw. angepassten Allgemeinen Geschftsbedingungen an den Abnehmer anwendbar auf alle Transaktionen zwischen dem Verkufer und dem Abnehmer.
1.6 Der Verkufer und der Abnehmer vereinbaren, dass aus elektronischen Kommunikationsmitteln gltige, durchsetzbare und verbindliche Verpflichtungen hervorgehen knnen. Die elektronische Kommunikation zwischen dem Verkufer und dem Abnehmer wird als 'Schriftform bzw. 'schriftlich' betrachtet.
1.7 Die mndlichen Erklrungen der Arbeitnehmer, Angestellten, Vertreter und/oder Handelsvertreter des Verkufers und die mndlich von diesen Personen geschlossenen Vertrge binden den Verkufer nicht, es sei denn, diese mndlichen Erklrungen werden schriftlich von (einem) rechtsgltig befugten Vertreter(n) des Verkufers besttigt oder festgehalten.

Artikel 2 - Lieferung und Ausfhrung
2.1. Wenn in der schriftlichen Annahme des Verkufers nichts anderes angegeben ist, werden alle Produkte 'ab Fabrik' ('ex works' oder 'EXW') des Verkufers geliefert, wobei die Begriffe 'ex works' oder 'EXW' die Bedeutung haben werden, die ihnen zum Zeitpunkt der Annahme eines Auftrags des Abnehmers durch den Verkufer in der aktuellen Fassung der von der Internationalen Industrie- und Handelskammer in Paris verffentlichten Incoterms zugewiesen wurde.
2.2. Jede Lieferung wird als separate Transaktion betrachtet und eine Nichtlieferung hat keine Auswirkungen auf die brigen Lieferungen.
2.3. Wenn in der schriftlichen Annahme des Verkufers nicht ausdrcklich anderes angegeben ist, handelt es sich bei den Zeiten und/oder Daten fr die Lieferung durch den Verkufer um Schtzungen und nicht um endgltige Fristen. Es ist dem Verkufer gestattet, Produkte in Teillieferungen zu liefern und separat in Rechnung zu stellen. Der Verkufer haftet keinesfalls fr irgendwelche mittelbaren Schden und/oder Folgeschden infolge einer Lieferverzgerung. Eine eventuelle Verzgerung in der Lieferung von Produkten befreit den Abnehmer nicht von seiner Abnahmeverpflichtung.

Artikel 3 - Preisangaben, Preise und Zahlungsbedingungen
3.1. Die Preisangaben des Verkufers, ungeachtet ihrer Form, binden den Verkufer nicht, sondern stellen lediglich eine Einladung an den Abnehmer dar, eine Bestellung aufzugeben. Alle Preisangaben des Verkufers knnen widerrufen und ohne (vorhergehende) Mitteilung gendert werden. Auftrge sind erst bindend, nachdem sie vom Verkufer schriftlich akzeptiert wurden ('Auftragsbesttigung'). Es ist dem Verkufer jederzeit gestattet, einen Auftrag ohne Angabe von Grnden abzulehnen.
3.2. Preisangaben, die auf geschtzten oder prognostizierten Mengen basieren, knnen erhht werden, wenn die whrend des angegebenen Zeitraums tatschlich abgenommenen Mengen unter den geschtzten oder prognostizierten Mengen liegen.
3.3. Die fr die Produkte des Verkufers geltenden Preise und Whrungen entsprechen denen, die in der Auftragsbesttigung angegeben sind. Wenn keine anderslautende Vereinbarung getroffen wurde, sind die Preise des Verkufers einschlielich Standardverpackung, aber ausschlielich Mehrwertsteuer und/oder allen anderen vergleichbaren, geltenden Steuern, Abgaben, Gebhren und/oder Lasten, die in einem bestimmten Land auf ein Produkt und/oder die Lieferung eines Produkts erhoben werden (im Folgenden die 'Steuern'). Der Betrag der im Zusammenhang mit dem Verkauf der Produkte beim Abnehmer zu erhebenden Steuern geht zulasten des Abnehmers und wird auf jeder Rechnung angegeben bzw. dem Abnehmer vom Verkufer gesondert in Rechnung gestellt.
3.4. Wenn der Verkufer einen Preisnachlass gewhrt, bezieht sich dieser Preisnachlass ausschlielich auf die in der Auftragsbesttigung angegebene Lieferung.
3.5. Alle Preise basieren auf dem zum Zeitpunkt der Auftragsbesttigung geltenden Selbstkostenpreis. Wenn dieser Selbstkostenpreis anschlieend steigt, beispielsweise durch Wechselkursschwankungen, Preiserhhungen fr Rohstoffe, Hilfsmittel, Energie, Produkte, die der Verkufer von Drittanbietern bezieht, Lhne, Gehlter, Sozialversicherungsbeitrge, ffentliche Ausgaben, Frachtkosten und Versicherungsbeitrge, nderungen behrdlicher Vorschriften, Steuern und/oder Angaben oder durch andere Ursachen, ist der Verkufer berechtigt, auch die vereinbarten Preise entsprechend zu erhhen. Der Abnehmer ist verpflichtet, den hheren Preis zu bezahlen.
3.6. Wenn nicht ausdrcklich anderes vereinbart wurde, muss der Abnehmer innerhalb von dreiig (30) Tagen nach dem Datum der vom Verkufer fr die Produkte versandten Rechnung mittels berweisung auf das in der Rechnung angegebene Bankkonto zahlen.
3.7. Alle vom Verkufer aufgewendeten (Un-)Kosten fr die Einziehung ausstehender Zahlungen (einschlielich, aber nicht beschrnkt auf die angemessenen Rechtsanwaltskosten, Sachverstndigenkosten, Gerichtskosten und sonstigen Prozesskosten) gehen zulasten des Abnehmers. Die auergerichtlichen Kosten werden wenigstens 15 % des Forderungsbetrags betragen.
3.8. Jede vom Abnehmer geleistete Zahlung dient zunchst der Begleichung der gerichtlichen und auergerichtlichen Kosten und der vom Abnehmer geschuldeten gesetzlichen Zinsen und anschlieend der Begleichung der ltesten offenen Forderung, ungeachtet anderslautender Anweisungen des Abnehmers.
3.9. Es ist dem Abnehmer nicht gestattet, an den Verkufer geschuldete Betrge mit irgendwelchen bestrittenen oder unbestrittenen Forderungen des Abnehmers gegenber dem Verkufer zu verrechnen. Der Abnehmer ist zudem nicht berechtigt, seine Zahlungsverpflichtungen gegenber dem Verkufer aufzuschieben.
3.10. Der Abnehmer ist auf erste Anfrage des Verkufers verpflichtet, eine Sicherheit fr die Erfllung irgendwelcher (finanzieller) Verpflichtungen gegenber dem Verkufer in einer vom Verkufer akzeptierten Form zu stellen. Wenn der Abnehmer dies verweigert, ist der Verkufer berechtigt, die Ausfhrung des Vertrags mit dem Abnehmer aufzuschieben, dies unbeschadet seiner brigen gesetzlichen (Aufschiebungs-)Rechte.

Artikel 4 - Gefahrenbergang und Eigentumsvorbehalt
4.1. Das Risiko der Produkte geht bei der Lieferung auf den Abnehmer ber. Produkte, deren Lieferung in Erwartung der Zahlung durch den Abnehmer aufgeschoben ist, sowie Produkte, deren Annahme unrechtmig vom Abnehmer verweigert wurde, werden vom Verkufer auf Rechnung und Risiko des Abnehmers verwahrt und gelagert.
4.2. Alle vom Verkufer gelieferten und noch nicht bezahlten Produkte bleiben Eigentum des Verkufers, bis alle Forderungen des Verkufers gegenber dem Abnehmer vollstndige erfllt sind, einschlielich der geschuldeten Zinsen und/oder Kosten. Lastentrger (wie Paletten und/oder Container), die zur Lieferung der Produkte eingesetzt werden, bleiben Eigentum des Verkufers und werden vom Abnehmer an den Verkufer zurckgegeben.
4.3. Solange dem Verkufer das Eigentum an den Produkten vorbehalten bleibt, darf der Abnehmer diese nicht ohne die ausdrckliche Zustimmung des Verkufers verkaufen, vermieten oder auf andere Weise belasten und muss der Abnehmer den Verkufer unverzglich in Kenntnis setzen, wenn die Produkte gepfndet werden. Der Abnehmer muss den Pfndungsglubiger darber hinaus ber den Eigentumsvorbehalt des Verkufers auf die gepfndeten Produkte in Kenntnis setzen.
4.4. Wenn der Abnehmer seine Zahlungsverpflichtungen gegenber dem Verkufer nicht erfllt oder der Verkufer aus plausiblen Grnden befrchten muss, dass er diese Verpflichtungen nicht erfllen wird, ist der Verkufer berechtigt, die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Produkte zurckzuholen. Nachdem der Verkufer seinen Eigentumsvorbehalt ausgebt hat, gestattet der Abnehmer dem Verkufer, alle Orte zu betreten, an denen sich die Produkte befinden.
4.5. Wenn der Verkufer seinen Eigentumsvorbehalt nicht ausben kann, weil die gelieferten Produkte vermischt, verformt oder nachbearbeitet wurden, ist der Abnehmer verpflichtet, die neu geformten Produkte an den Verkufer zu verpfnden.

Artikel 5 - Garantie
5.1. Der Abnehmer muss die vom Verkufer gelieferten Produkte bei der Lieferung sowie whrend des Umgangs, des Gebrauchs, der Verarbeitung, des Transports, der Lagerung und des Verkaufs der Produkte (im Folgenden die 'Anwendung') kontrollieren (lassen). Hierbei muss sich der Abnehmer vergewissern, dass die gelieferten Produkte alle vertraglichen Anforderungen erfllen.
5.2. Beanstandungen in Bezug auf die Produkte mssen schriftlich erfolgen und sptestens innerhalb von sieben (7) Tagen nach dem Lieferdatum beim Verkufer eingehen, wenn es sich um eine Beschdigung, einen Mangel, ein Versumnis oder einen Defekt handelt, die bei einer ordnungsgemen Kontrolle bei Lieferung der Produkte entdeckt werden knnen, und sptestens innerhalb von sieben (7) Tagen nach dem Datum, an dem alle brigen Forderungen entdeckt wurden oder htten entdeckt werden knnen, jedoch keinesfalls spter als drei (3) Monate nach dem fr die betreffenden Produkt vereinbarten Lieferdatum. Die Anwendung oder Verarbeitung der Produkte gilt als bedingungslose Annahme der Produkte und als Verzichtserklrung auf alle Forderungen bezglich der Produkte.
5.3. Produkte, die laut einer schriftlichen Erklrung des Verkufers zurckgesandt werden drfen bzw. mssen, werden auf Risiko des Abnehmers an einen vom Verkufer anzugebenden Ort an den Verkufer zurckgesandt.
5.4. Mngel in einem Teil der in der Auftragsbesttigung angegebenen Produkte berechtigen den Abnehmer nicht, die Annahme aller Produkte zu verweigern. Eventuelle Beanstandungen schieben die Zahlungsverpflichtung des Abnehmers nicht auf. Nach Erhalt einer Mngelrge ist der Verkufer berechtigt, alle weiteren Lieferungen aufzuschieben, bis hinsichtlich der Beanstandung festgestellt wurde, ob diese begrndet ist und/oder widerlegt werden kann, oder bis der Mangel vollstndig beseitigt ist.
5.5. Der Verkufer garantiert ausschlielich, dass die Produkte am Datum der Lieferung den vereinbarten Spezifikationen, wie in der Auftragsbesttigung angegeben, entsprechen werden. Wenn und sofern von Produkten gesprochen wird, die die Garantie nicht erfllen, ist es dem Verkufer gestattet, nach eigenem Ermessen innerhalb einer angemessenen Frist (i) die Produkte unentgeltlich zu reparieren oder auszutauschen oder (ii) hinsichtlich der Produkte eine Gutschrift in Hhe des ursprnglichen Rechnungspreises auszustellen.
5.6. Die Verpflichtung des Verkufers gem Absatz 5.5 gilt nur, wenn der Verkufer eine rechtzeitige Mitteilung bezglich der vermeintlichen Mngel an den Produkten und gegebenenfalls die Rcksendung der Produkte erhalten hat. Die vorgenannte Garantie ist exklusiv und ersetzt alle brigen expliziten, impliziten, gesetzlichen, vertraglichen oder sonstigen Garantien, Erklrungen, Bedingungen oder sonstigen Bestimmungen, einschlielich, aber nicht beschrnkt auf die Garantie der Verkuflichkeit, die Eignung fr einen bestimmten Zweck und/oder die Abwesenheit von Verletzungen eines auf die Produkte anwendbaren Rechts am geistigen Eigentum.

Artikel 6 - Geistiges Eigentum
6.1. Der Verkufer behlt alle Rechte am geistigen Eigentum auf die von ihm bereitgestellten oder hergestellten Sachen, einschlielich, aber nicht beschrnkt auf Muster, Entwrfe, Rezepte, Abbildungen, Zeichnungen, Modelle und Software. Alle Trger von geistigem Eigentum bleiben Eigentum des Verkufers oder gehen in dessen Eigentum ber und drfen ohne die ausdrckliche Zustimmung des Verkufers nicht vervielfltigt, Dritten gezeigt oder auf andere Weise genutzt werden, ungeachtet dessen, ob dem Abnehmer fr die Herstellung oder Bereitstellung Kosten in Rechnung gestellt wurden. Der Abnehmer ist verpflichtet, diese Trger auf erste Anfrage an den Verkufer zurckzugeben.
6.2. Der Verkufer hat keine Kontrolle bezglich des eventuellen Bestehens von Rechten am geistigen Eigentum Dritter durchgefhrt, die infolge des Verkaufs und/oder der Lieferung der Produkte verletzt werden knnten, und der Verkufer kann diesbezglich auch nicht fr irgendwelche Schden (oder Schadensersatz) haftbar gemacht werden.
6.3. Aufgrund des Verkaufs von Produkten wird keine - implizite oder sonstige - Lizenz infolge der Rechte am geistigen Eigentum gewhrt, die sich auf die Zusammensetzung und/oder Anwendung der Produkte bezieht. Der Abnehmer akzeptiert ausdrcklich alle Risiken einer Verletzung von Rechten am geistigen Eigentum infolge der Einfuhr und/oder Verwendung der Produkte durch den Abnehmer, ungeachtet dessen, ob dies in Kombination mit anderen Materialien oder in einem bestimmten Verarbeitungsprozess geschieht.
6.4. Wenn vom Verkufer ein Modell, Muster oder Beispiel gezeigt oder bereitgestellt wurde, wird davon ausgegangen, dass dieses ausschlielich zu Informationszwecken gezeigt oder bereitgestellt wurde. Das bedeutet, dass die Eigenschaften der zu liefernden Produkte davon abweichen knnen, wenn nicht ausdrcklich eine andere Vereinbarung getroffen wurde.

Artikel 7 - Haftung
7.1. Unbeschadet der brigen Bestimmungen in diesen Allgemeinen Geschftsbedingungen ist die Haftung des Verkufers aufgrund von Forderungen in Bezug auf eine nicht erfolgte oder nicht rechtzeitig erfolgte Lieferung oder Nichtkonformitt von Produkten auf den Gesamtbetrag der Zahlungen des Abnehmers fr die Produkte beschrnkt, auf die sich die Forderung bezieht. Der Verkufer ist unter keinen Umstnden gegenber dem Abnehmer oder irgendeiner anderen Person haftbar fr irgendwelche besonderen Schden, Betriebsschden, mittelbaren Schden und/oder Folgeschden und einen im Rahmen einer Strafe auferlegten Schadensersatz und/oder (Un-)Kosten, einschlielich, aber nicht beschrnkt auf Schden aufgrund von entgangenem Goodwill, Umsatz und/oder Gewinn, Arbeitsunterbrechung, Strung der Produktion, Beschdigung anderer Gter oder sonstige Schden, die sich gegebenenfalls aus einer Nichterfllung der Garantie, einem Vertragsbruch, eine falschen Erklrung, Fahrlssigkeit oder aus anderen Grnden ergeben oder damit in Zusammenhang stehen.
7.2. Der Abnehmer wird den Verkufer schadlos halten von Forderungen Dritter, die ber den Umfang der im ersten Absatz dieses Artikels genannten Haftung hinausgehen.
7.3. Der Abnehmer wird auf die Einreichung von Rechtsforderungen verzichten, es sei denn, der Abnehmer unterrichtet den Verkufer zuerst schriftlich ber eine vermeintlich gegen den Verkufer bestehende Forderung, und zwar innerhalb von dreiig (30) Tagen, nachdem das Ereignis, das Gegenstand der Forderung ist, dem Abnehmer zum ersten Mal bekannt wurde, und reicht innerhalb von zwlf (12) Monaten nach der betreffenden Mitteilung tatschlich eine Rechtsforderung ein.

Artikel 8 - Hhere Gewalt
8.1. Keine der Parteien haftet in irgendeiner Weise fr Schden und/oder (Un-)Kosten infolge von Verzgerungen, Beschrnkungen, Einmischungen oder Versumnissen in der Erfllung einer Verpflichtung seitens der Gegenpartei gegenber dem Kufer, die durch Umstnde verursacht werden, die auerhalb des angemessen Einflusses der betreffenden Partei liegen, einschlielich, aber nicht beschrnkt auf Naturkatastrophen, Gesetze und Vorschriften, Verordnungen, Regelungen, gesetzliche Manahmen, Regierungsintervention oder andere Verwaltungsmanahmen, gerichtliche Verfgungen oder Gerichtsurteile, Erdbeben, berschwemmungen, Feuer, Explosionen, Krieg, Terrorismus, Aufstnde, Sabotage, Unflle, Epidemien, Arbeitsniederlegungen, Ausschluss, absichtliches langsames Arbeiten, Unruhe im Unternehmen, Probleme in der Verfgbarkeit der notwendigen Arbeitskrfte oder Rohstoffe, Mangel an Transportmitteln oder Verkehrsbehinderungen, Strungen in Fabrikanlagen oder wichtigen Maschinen, Notreparaturen oder Notfallwartung, Strungen der ffentlichen Versorgungseinrichtungen oder ein Mangel an ffentlichen Versorgungseinrichtungen, Lieferverzgerungen oder Mngel an den von Lieferanten oder Auftragnehmern gelieferten Produkten ('hhere Gewalt').
8.2. Im Falle hherer Gewalt wird die Partie, die von der hheren Gewalt betroffen ist, die Gegenpartei unverzglich schriftlich darber in Kenntnis setzen, wobei sie die Ursache der hheren Gewalt mitteilen und angeben wird, welchen Einfluss diese auf die Erfllung ihrer Verpflichtungen aus der Auftragsbesttigung haben wird. Im Falle einer Verzgerung wird die Lieferverpflichtung ber einen Zeitraum aufgeschoben, der dem durch die hhere Gewalt eingetretenen Zeitverlust entspricht. Sollte der Zustand hherer Gewalt lnger als zwei (2) Monate ber das vereinbarte Lieferdatum hinaus anhalten oder erwartungsgem anhalten, ist jede der Parteien berechtigt, den betreffenden Teil der Auftragsbesttigung zu annullieren, ohne dass dies eine Haftung gegenber der Gegenpartei zur Folge hat.

Artikel 9 - nderungen und Information
9.1. Der Verkufer behlt sich das Recht vor, die Zusammensetzung des Produktsortiments sowie den Namen und die Verpackungen und/oder Konstruktion und/oder Herstellung der Produkte zu ndern oder anzupassen und die bei der Produktion und/oder Herstellung der Produkte verwendeten Materialien von Zeit zu Zeit nach schriftlicher Mitteilung auszutauschen. Der Abnehmer besttigt, dass von den Informationen in den vom Verkufer ber seine eigenen Websites verbreiteten und verffentlichten Kataloge, Datenbltter und anderen beschreibenden Publikationen des Verkufers entsprechend von Zeit zu Zeit ohne (vorherige) Mitteilung abgewichen werden kann. Erklrungen, Empfehlungen, Ratschlge, Muster oder andere Informationen des Verkufers in Bezug auf die Spezifikationen, Produkte und deren Anwendung werden ausschlielich zugunsten des Abnehmers bereitgestellt.
9.2. Der Abnehmer ist in Bezug auf die Produkte und ihre Anwendung durch den Abnehmer und bei Gebrauch der vom Verkufer fr die Zwecke des Abnehmers erhaltenen Informationen ausschlielich seine eigene Expertise, Kenntnisse und Urteilsvermgen zu verwenden und sich ausschlielich auf diese zu verlassen. Empfehlungen des Verkufers werden nicht zu zustzlichen Verpflichtungen fhren. Die hinsichtlich der Eignung und Anwendung der Produkte bereitgestellten Daten und Informationen sind nicht bindend und der Verkufer bernimmt aufgrund der beabsichtigten Beratung keine Haftung. Der Abnehmer wird den Verkufer schadlos halten in Bezug auf alle Schden, (Un-)Kosten, Forderungen, Ansprche und Haftungen, die sich aus den Produkten, deren Anwendung durch den Abnehmer und/oder dem Gebrauch der vom Verkufer oder in dessen Namen bereitgestellten Informationen bzw. dem Gebrauch dieser Informationen durch den Abnehmer.

Artikel 10 - Aufschiebung und Beendigung
10.1. Wenn (i) der Abnehmer seine Verpflichtungen gegenber dem Verkufer nicht erfllt oder (ii) wenn seitens des Verkufers berechtigte Zweifel an der Erfllung seiner Verpflichtungen gegenber dem Verkufer durch den Abnehmer bestehen und der Abnehmer dem Verkufer keine ausreichende Sicherheit bietet (beispielsweise durch Gewhrung eines Kontokorrentkredits) fr die Erfllung durch den Abnehmer vor dem Datum der geplanten Lieferung und in jedem Fall innerhalb von dreiig (30) Tagen nach Aufforderung des Verkufers, eine solche Sicherheit zu stellen, oder (iii) der Abnehmer insolvent ist, seine flligen Schulden nicht mehr zahlen kann oder ein Unternehmen veruert wird (aus anderen Grnden als einer Reorganisation oder Fusion) oder (iv) der Abnehmer selbst oder eine andere Partei die Insolvenz des Abnehmers beantragt oder (v) hinsichtlich des gesamten Vermgens des Abnehmers oder eines Teils davon ein Treuhnder, Insolvenzverwalter oder Verwalter ernannt wird oder (vi) der Abnehmer zugunsten seiner Glubiger einen Vergleich schliet oder rechte abtritt, ist der Verkufer, unbeschadet seiner brigen Rechte, berechtigt, mittels schriftlicher Mitteilung unverzglich:
(a) die Rckgabe aller gelieferten und nicht bezahlten Produkte zu verlangen und diese zurckzuholen, wozu der Abnehmer dem Verkufer hiermit das unwiderrufliche Recht und die unwiderrufliche Vollmacht erteilt, alle Gebude bzw. Gelnde zu betreten, in denen sich die Produkte befinden oder befinden knnten, wobei alle Kosten fr die Rckholung der Produkte zulasten des Abnehmers gehen werden; und/oder
(b) die Erfllung seinerseits aufzuschieben bzw. die Auftragsbesttigung bezglich der noch zu verrichtenden Produktlieferungen zu beenden, es sei denn, der Abnehmer leistet eine Vorauszahlung auf die Produkte in Bar oder er stellt eine ausreichende Sicherheit zugunsten des Verkufers, ohne richterliches Eingreifen und ohne dass dies zu irgendeiner Haftung des Verkufers im Zusammenhang mit der genannten Aufschiebung oder Beendigung fhrt.
10.2. Im Falle von (a) und/oder (b) werden alle offenen Forderungen des Verkufers sofort fllig.

Artikel 11 - Sonstige Bestimmungen
11.1. Der Abnehmer ist jederzeit zur Geheimhaltung von Informationen, insbesondere Preise und Bedingungen, verpflichtet, die dem Abnehmer vom Verkufer zur Verfgung gestellt wurden bzw. werden, es sei denn:
a. diese Informationen befanden sich bereits im Besitz des Abnehmers, ohne dass dieser an eine Geheimhaltungspflicht gebunden war;
b. die Informationen waren zum Zeitpunkt der Bekanntgabe durch den Verkufer allgemein bekannt oder wurden anschlieend ohne Verletzung der Geheimhaltungspflicht bekannt;
c. die Informationen wurden vom Abnehmer von einem Dritten erhalten, der nicht an eine Geheimhaltungspflicht gebunden war;
d. der Abnehmer hat die Informationen selbststndig entwickelt;
e. die Informationen mssen kraft Gesetz, behrdlicher Vorschrift oder bindendem und nicht anfechtbarem Urteil eines Gerichts oder einer anderen Behrde vom Abnehmer offengelegt werden.
11.2. Wenn der Verkufer zu irgendeinem Zeitpunkt versumt, eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschftsbedingungen durchzusetzen, kann dies nicht als Verzichtserklrung auf das Recht des Verkufers betrachtet werden, aufzutreten und/oder die betreffende Bestimmung durchzusetzen, und werden die Rechte des Verkufers nicht durch die versptete Durchsetzung der betreffenden Bestimmung bzw. der Unterlassung einer solchen Durchsetzung beeintrchtigt. Der Verzicht des Verkufers in Bezug auf die Nichterfllung seiner Verpflichtungen durch den Abnehmer kann nicht als Verzichtserklrung in Bezug auf alle anderen, frheren oder spteren Nichterfllungen betrachtet werden.
11.3. Wenn eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschftsbedingungen undurchsetzbar oder ungltig ist, wird dies die Gltigkeit und Durchsetzbarkeit der brigen zwischen den Parteien geltenden Bedingungen nicht beeintrchtigen und wird die betreffende Bestimmung von diesen getrennt werden. Die betreffenden undurchsetzbaren oder ungltigen Bestimmungen werden - sofern dies gesetzlich erlaubt ist - durch Bestimmungen ersetzt, die dem rechtlichen und wirtschaftlichen Zweck der ursprnglichen Bestimmungen entsprechen.
11.4. Die sich aus der Auftragsbesttigung und/oder diesen Allgemeinen Geschftsbedingungen ergebenden Rechte und Pflichten der Parteien werden ausschlielich nach niederlndischem Recht ausgelegt und durchgesetzt. Die Gltigkeit des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.
11.5. Die Parteien vereinbaren, dass ein eventuell von einer Partei anhngig gemachtes Gerichtsverfahren ausschlielich beim zustndigen Gericht im Gerichtsbezirk der Rechtbank Rotterdam anhngig gemacht werden wird, wenn aufgrund zwingenden Rechts nichts anderes vorgeschrieben ist.



Diese Allgemeinen Geschftsbedingungen sind hinterlegt bei der Industrie- und Handelskammer in Rotterdam.

Datenschutzerklärung



Über unsere Internetplattform werden datenschutzrelevante oder personenbezogene Daten verarbeitet. EHF Production BV legt großen Wert auf den sorgfältigen Umgang mit personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten werden daher von uns sorgfältig verarbeitet und geschützt. Bei der Verarbeitung halten wir uns an die Regeln der Datenschutzgesetze. Das bedeutet unter anderem das:

EHF Production BV für die Datenverarbeitung verantwortlich. In dieser Datenschutzerklärung erläutern wir Ihnen, welche personenbezogenen Daten wir zu welchem Zweck erheben und verwenden. Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzerklärung sorgfältig zu lesen.

Verwendung von personenbezogenen Daten

Bei der Nutzung unserer Internetplattform erhalten wir bestimmte Informationen von Ihnen. Dies können personenbezogene Daten sein. Wir speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten nur dann, wenn Sie uns diese direkt zum Zwecke der von Ihnen angeforderten Dienstleistung zur Verfügung stellen, oder wenn zum Zeitpunkt der Mitteilung klar ist, dass Sie uns diese zur Bearbeitung zur Verfügung gestellt haben. Wir verwenden die folgenden Informationen für die in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Zwecke:

Registrieren

Um Zugriff auf bestimmte Bereiche unserer Internetplattform haben zu können, müssen Sie sich zuerst registrieren. Nach der Registrierung speichern wir die von Ihnen über Ihren Benutzernamen angegebenen persönlichen Daten. Wir speichern diese Informationen, damit Sie diese nicht jedes Mal ausfüllen müssen und wir Sie im Rahmen der Vertragsabwicklung mit Ihnen Kontakt aufnehmen können. Wir werden die mit Ihrem Benutzernamen verknüpften Daten nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dies ist im Rahmen der Durchführung des Vertrages, den Sie mit uns abschließen, erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben. Bei Verdacht auf Betrug oder Missbrauch unserer Internetplattform, sind wir dazu befugt, personenbezogene Daten an die zuständigen Behörden weiterzugeben.

Werbung

Neben den Informationen, welche Sie auf unserer Website finden, können wir Sie auch über unsere neuen Produkte und Dienstleistungen informieren: Dies geschieht nur dann, wenn Sie sich explizit dafür registrieren. Sie können den Empfang von unserem Newsletter jederzeit über den Link in der E-Mail abmelden.

Kontaktformular und Newsletter

Wir bieten Ihnen über unsere Internetplattform die Möglichkeit, über ein Kontaktformular Fragen zu stellen, in dem Sie verschiedene Angaben zur Beantwortung Ihrer Frage machen können. Es liegt hier ganz in Ihrer Hand, welche Daten Sie uns zur Verfügung stellen möchten. Die von Ihnen übermittelten Daten werden so lange aufbewahrt, wie es die vollständige Beantwortung und die Bearbeitung, je nach Art des Formulars oder dem Inhalt Ihrer E-Mail, erfordert. Wir bieten einen Newsletter an, mit dem wir Interessenten über unsere Produkte und / oder Dienstleistungen informieren wollen. Jeder Newsletter enthält einen Link, über welchen Sie sich abmelden können. Ihre E-Mail-Adresse wird nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung in die Liste der Abonnenten aufgenommen.

Veröffentlichung

Wir veröffentlichen Ihre Kundendaten grundsätzlich nicht.

Ads

Unsere Internetplattform enthält keine Werbung.

Bereitstellung für Dritte

Wir können Ihre Daten an unsere Partner weitergeben. Diese Partner sind an der Umsetzung der Vertragsabwicklung beteiligt. Unsere Partner befinden sich unter anderem auch außerhalb der EU. Daher bitten wir Sie separat um Ihre ausdrückliche Einwilligung, bevor diese Partner Ihre Daten von uns erhalten. Auf unserer Internet - Plattform befinden sich Social Media Buttons. Die Administratoren dieser Dienste verwenden diese, um Ihre persönlichen Daten zu sammeln.

Cookies

Unsere Internetplattform verwendet Cookies (technisch und analytisch, nicht für Werbung und oder Marketing). Es steht Ihnen frei, Cookies über Ihren Browser zu deaktivieren. Bitte beachten Sie hierbei aber bitte, dass es möglich ist, dass unsere Website dann nicht mehr optimal funktioniert. Wir haben mit dritten Parteien, welche Cookies setzen, Vereinbarungen über die Verwendung von Cookies und deren Anwendungen getroffen. Wir haben jedoch nicht die volle Kontrolle darüber, was die Anbieter dieser Anwendungen selbst mit Cookies machen, wenn sie diese auslesen. Weitere Informationen über diese Anwendungen und die Verwendung von Cookies finden Sie in den Datenschutzerklärungen dieser dritten Parteien (bitte beachten Sie, dass diese Erklärungen regelmäßig angepasst werden können)

Google Analytics

Wir verwenden Google Analytics, um sehen zu können, wie Besucher unsere Internetplattform nutzen. Wir haben mit Google einen Verarbeitungsvertrag abgeschlossen, um deutliche Absprachen bezüglich des Umgangs mit unseren Daten zu treffen. Außerdem haben wir Google nicht gestattet, die erhaltenen Analytics-Informationen für andere Google-Dienste zu verwenden, und wir haben abschließend die IP-Adressen anonymisiert und die Verbindung zu den Servern von Google ist mit SSL gesichert.

Hotjar

Wir nutzen Google Analytics, um einen Einblick in die Nutzung unserer Internetplattform zu erhalten. Wir haben mit Hotjar einen Verarbeitungsvertrag über den Umgang mit unseren Daten abgeschlossen. Darüber hinaus haben wir Hotjar nicht gestattet, die erhaltenen Analyseinformationen für andere Google-Dienste zu verwenden, wir nehmen während der Aufzeichnungen keine Tastenanschläge auf und die Verbindung zu den Hotjar-Servern ist mit SSL gesichert.

Sicherheit

Wir ergreifen Sicherheitsmaßnahmen, um den Missbrauch und den unbefugten Zugriff auf personenbezogene Daten zu begrenzen.

Aufbewahrungszeiträume

Die oben beschriebenen, personenbezogenen Daten werden so lange aufbewahrt, wie es für die Abwicklung Ihrer Bestellungen erforderlich ist, einschließlich der Zeit in der die Gewährleistungspflicht besteht. Danach bewahren wir die Daten für die bereits beschriebenen statistischen Zwecke maximal 5 Jahre auf. Die Daten werden anschließend gelöscht, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur längeren Aufbewahrung (z.B. die siebenjährige Aufbewahrungspflicht für Zahlungsdaten).

Websites von Dritten

Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für Websites Dritter, die über Links mit unserer Internetplattform verbunden sind. Wir können leider nicht garantieren, dass diese Dritten Ihre zur Verfügung gestellten, persönlichen Daten zuverlässig und sicher behandeln. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzbestimmungen dieser Websites zu lesen, bevor Sie diese nutzen.

Änderungen in dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit abändern zu können. Es wird empfohlen, die Datenschutzerklärung regelmäßig zu kontrollieren, damit Sie über diese Änderungen informiert sind.

Ihre Daten ansehen und ändern

Bei Fragen zu unseren Datenschutzbestimmungen oder Fragen zum Zugriff auf und zur Änderung (bzw. Löschung) Ihrer personenbezogenen Daten, können Sie sich jederzeit über die unten mitgeteilten Kontaktdaten an uns wenden. Sie können uns auch einen Antrag auf Einblick, Änderung oder Löschung dieser Informationen zusenden. Des Weiteren können Sie auch einen Antrag auf Datenexport für Daten stellen, die wir mit Ihrer Zustimmung verwenden, oder unter Mitteilung einer Begründung angeben, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken sollen. Um Missbrauch zu verhindern, haben wir das Recht Sie zu bitten, sich adäquat zu legitimieren. Bezüglich der Einsicht in personenbezogene Daten, welche mit einem Cookie verknüpft sind, müssen Sie eine Kopie des betreffenden Cookies mitsenden. Sie finden diese in den Einstellungen Ihres Browsers. Sollten die Informationen nicht korrekt sein, so können Sie uns auffordern, diese Informationen zu ändern oder zu entfernen.

Datenschutzbehörde

Selbstverständlich helfen wir Ihnen gerne weiter, wenn Sie Beschwerden bezüglich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben. Gemäß der Datenschutzgesetzgebung haben Sie auch das Recht, eine Beschwerde gegen diese Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Datenschutzbehörde einzureichen. Zu diesem Zweck wenden Sie sich bitte direkt an die Datenschutzbehörde.

Kontaktinformationen

EHF Produktion BV
Otto van Tussenbroekstraat, 121
3059 LR Rotterdam
Niederlande
info@ehf-group.com
Niederlande +31 (0) 104420417

Cookies



Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Unsere Cookie-Richtlinie beschreibt folgendes:

WAS SIND COOKIES

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, welche an Ihren Computer gesendet wird, wenn Sie eine Website besuchen. Sowohl EHF, als auch andere Parteien können Cookies versenden. Cookies speichern keine persönlichen Informationen über Sie, sind nicht schädlich für Ihren Computer und werden nach einem bestimmten Zeitraum automatisch wieder entfernt. Und zwar dann, wenn deren Laufzeit endet.

WARUM WERDEN COOKIES VERWENDET?

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Nutzung unserer Internetplattform zu erleichtern, das Anmelden auf unserer Website angenehmer zu gestalten und Ihre Einstellungen und Vorlieben zu speichern. Sie können diese Cookies über Ihren Browser deaktivieren, was sich jedoch negativ auf das Funktionieren und Ihre positive Erfahrung als Anwender unserer Website auswirken kann.

WELCHE SPEZIELLEN COOKIES VERWENDET WERDEN UND WARUM

Funktionelle Cookies: Cookies, die sicherstellen, dass die Website ordnungsgemäß funktioniert.

Wir verwenden funktionale Cookies zum:
Lesen Ihrer Browsereinstellungen, um so unsere Website auf Ihrem Bildschirm optimal darstellen zu können.
Bieten der Möglichkeit, Anmeldedaten zu speichern, damit Sie diese nicht jedes Mal neu eingeben müssen.
Bieten der technischen Möglichkeiten, damit Sie bestimmen können welche Version der Website Sie sehen möchten (Handy, Tablett oder Desktop).

STATISTIKEN/ANALYSEN - COOKIES, MIT WELCHEN WIR DIE NUTZUNG DER WEBSITE MESSEN KÖNNEN

Um festzustellen zu können, welche Teile der Website am interessantesten sind, messen wir kontinuierlich die Nutzung der Website, dies tun wir unter anderem mit Google Analytics und Hotjar. Die von uns gesammelten Informationen werden zur Erstellung von Statistiken verwendet. Diese Statistiken geben uns Aufschluss darüber, wie oft unsere Webseite besucht wird, wo genau auf der Website die Besucher die meiste Zeit verbringen etc. Dies ermöglicht es uns, die Struktur, die Navigation und den Inhalt der Website für Sie so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. Die Statistiken und andere Berichte leiten wir nicht auf Personen zurück. Wir verwenden diese Cookies für:

WERBEANZEIGEN - COOKIES UM WERBEANZEIGEN SICHTBAR ZU MACHEN

EHF verwendet in dieser Umgebung keine Werbe-Cookies.

ÜBRIGE / UNVORHERSEHBARE COOKIES

Aufgrund der Funktionsweise des Internets und der Websites ist es möglich, dass wir nicht immer in der Lage sind, Sicht auf die von Dritten über unsere Website versendeten Cookies zu haben. Dies gilt insbesondere dann, wenn unsere Webseiten so genannte eingebettete Elemente enthalten; das sind Texte, Dokumente, Bilder oder Videos, die bei Dritten gespeichert sind, aber auf, in oder über unsere Website angezeigt werden. Wenn Sie auf dieser Website auf Cookies stoßen, die in diese Kategorie fallen und die wir oben nicht erwähnt haben, lassen Sie uns dies bitte wissen. Sie können sich auch direkt an die dritte Partei wenden und erfragen, welche Cookies er versendet hat, was der Grund dafür ist, wie lange das Cookie gültig ist und wie die dritte Partei Ihre Privatsphäre schützt.

IHRE RECHTE BEZÜGLICH DER VERWENDUNG VON COOKIES

Sie haben das Recht auf Einsicht, Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten. Weitere Informationen hierzu finden Sie auch auf unserer Kontaktseite. Um Missbrauch zu verhindern, können wir Sie bitten, sich adäquat zu legitimieren. Wenn es um die Einsicht in Ihre, auf personenbezogene Daten handelt, welche mit einem Cookie verknüpft sind, so senden Sie uns bitte eine Kopie des betreffenden Cookies mit.

DIE ANWENDUNG VON COOKIES AUSSCHALTEN

Standardmäßig sind die meisten Browser (wie Internet Explorer, Mozilla Firefox und Google Chrome) so eingestellt, dass Websites Cookies auf Ihrem Computer platzieren und speichern können. Wie Sie Ihre persönlichen Einstellungen anpassen können, ist von Browser zu Browser unterschiedlich. Hier können Sie die Hilfefunktion Ihres Browsers zur Rate ziehen. Es ist grundsätzlich immer möglich, die Cookies einer bestimmten Website oder von allen Websites gleichzeitig zu löschen. Hinweis: Das Deaktivieren von Cookies wirkt sich nur auf den Computer und Browser aus, auf dem Sie den Schritt der Deaktivierung ausführen. Wenn Sie mehrere Computer und/oder Browser verwenden, wiederholen Sie diesen Vorgang bei jedem einzelnen Gerät bitte so oft wie notwendig.

Bitte seien Sie sich darüber bewusst, dass wir leider nicht mehr garantieren können, dass unsere Website ordnungsgemäß funktioniert, wenn Sie keine Cookies wünschen und diese deaktivieren. Es ist möglich, dass einige Funktionen der Website verloren gehen und sogar, dass Sie bestimmte Websites überhaupt nicht sehen können.